Sehenswürdigkeiten Italien. Das sonnige Urlaubsland im Süden Mitteleuropas

Sehenswürdigkeiten Italien

Sehenswürdigkeiten Italien

In Italien eine Städtereise nach Aversa unternehmen

Das sonnige Urlaubsland im Süden Mitteleuropas mit der einzigartigen Form eines Stiefels kennt man als Italien. Jahr für Jahr zieht es Millionen Touristen in die bekannten italienischen Metropolen, beispielsweise in die geschichtsträchtige Hauptstadt, in das weltberühmte Modezentrum Mailand oder die malerischen Baderegionen am Mittelmeer. Aber auch Pisa, die Stadt mit dem populären schiefen Turm und die Kanalstadt Venedig oder Verona und Neapel sind durchweg beliebte Reiseziele für Italienurlauber. Im Westen des Landes findet sich allerdings mit Aversa, ein nettes Städtereiseziel, dass bisher nicht zu den Hauptanlaufpunkten der Touristen zählt.

Das wunderschöne Städtereiseziel Aversa gehört der Provinz Caserta an, zählt knapp 52.000 Einwohner und liegt direkt am italienischen Mittelmeer. Wie viele andere italienische Kleinstädte zählt Aversa zu den geschichtsträchtigen Städten in Italien. Schon im elften Jahrhundert stieg die Kleinstadt Aversa zur ersten normannischen Grafschaft auf. Schon etwa um das Jahr 1090 wurde der Bau des historisch wertvollen Gebäudekomplexes Duomo San Paolo beendet. Der Innenraum der Cattedrale Duomo San Paolo ist mit sage und schreibe 128 Marmorsäulen ausgestattet und wirkt dementsprechend eindrucksvoll. Als ein besonders kostbares Kunstwerk wird in der Duomo San Paolo Kathedrale die Skulptur des Heiligen Georg (Drachentöter) angesehen, welche aus einem der vorangegangen Jahrhunderte stammt und in der Kathedrale von Aversa zu Ehren des Drachentöters Georg errichtet wurde.

Neben diesem historisch sehenswerten Schauplatz der Geschichte bietet Aversa noch eine Vielzahl weiterer Kirchenbauwerke. Einige davon, zum Beispiel die Kirche von Santa Marie a Piazza, beherbergen Gemäldesammlungen verschiedenster Epochen und verschiedenster italienischer Künstler, welche meist im Barock oder Renaissance Zeitalter angesiedelt waren. Weitere Sehenswürdigkeiten in der Kleinstadt wären noch das Real Casa dell Annunziata sowie das Ospedale Psichiatrico Santa Maria Maddalena und das San Lorenzo Kloster. Dank dieser kulturellen Highlights ist Aversa, für Liebhaber der Kunst oder der Kultur, auf jeden Fall immer eine Städtereise wert. Übrigens, wer im Italien Urlaub schon die Kleinstadt Aversa erkundet hat, sollte einmal über ein Städtereiseziel im süditalienischen Kalabrien nachdenken.

Denn die süditalienische Urlaubsregion Kalabrien bietet neben netten Küstenabschnitten und malerischen Traumstränden auch preiswerte Unterkünfte für den Urlaub. So sind in Kalabrien bspw. die romantischen Ferienappartements in Santa Domenica oder die komfortablen Ferienwohnungen in Parghelia schon seit Jahren populär bei preisbewusst denkenden Touristen mit kleinen Geldbeutel, denn diese preiswerten Urlaubsunterkünfte befriedigen nicht nur die Urlaubskasse der Touristen, sondern sie bieten auch viel Komfort für eine wunderschöne Urlaubszeit in der süditalienischen Urlaubsregion Kalabrien …

Stadtrundfahrt Berlin