Potenzmittel können effektiv Ihre diskrete Problem lösen.

Wer braucht Potenzmittel?

potenzmittel rezeptfreiWie sind die Potenzmittel zu kaufen, um der Gesundheit nicht zu schaden?

Leider steigt die Anzahl der Männer, die wegen Potenzproblemen besorgt sind. Hier wollen wir betrachten, warum es denn überhaupt zu Potenzproblemen kommt, wie dies zu lösen ist, ohne der Gesundheit zu schaden und wo und wie Potenzmittel zuverlässig zu kaufen sind.

Was ist denn überhaupt die Potenz?

Übersetzt aus dem Lateinischen bedeutet Potenz so viel wie „die Möglichkeit zum Handeln“. Heutzutage versteht man unter Potenz die Fähigkeit eines Mannes, einen Geschlechtsakt zu haben, die Partnerin zu befriedigen und ein Kind zu zeugen.

Die Potenz kann durch folgende Komponente charakterisiert werden:

  • Ein normaler Libido und sexuelle Energie
  • Eine normale gesunde Erektion
  • Eine qualitative Vollendung des Geschlechtsakts, rechtzeitiger Samenerguss und Wiederherstellung einer Erektion nach bestimmter Zeit

Vor Beginn der Verbesserung der Erektion ist es wichtig zu verstehen, was die eigentliche Ursache des Potenzproblems ist. Wenn Sie Ihre Gesundheit beim Arzt gecheckt haben, Krankheiten, die zur erektilen Dysfunktion führen (Prostatitis, Vesikulitis und andere), behandelt und beseitigt haben, sollte man nachdenken, warum es denn Probleme mit der Potenz gibt.

Eine wichtige Rolle für eine stabile Erektion spielt das Hormon Testosteron. Wenn sein Spiegel zu niedrig ist, kann es Problemen mit einer normalen Erektion geben.

Was führt denn zur Senkung des Testosteronspiegels?

  • Stress. Eine ständige Überforderung auf der Arbeit und Zuhause führt zur Minderung der Signale, die die Testosteronproduktion anregen. Der Organismus wird durch Stress erschöpft, wenn noch dazu der Mann ein aktives Sexualleben führen muss – da macht der Körper einfach nicht mehr mit.
  • Übergewicht. Wenn man unter Übergewicht leidet, wirkt sich das ebenfalls negativ auf die Potenz aus. Diese negative Wirkung ist vielseitig. Unter anderem provoziert Übergewicht Diabetes und Atherosklerose, welche die Gefäße unelastisch und eng machen. Da eine gute Erektion direkt von den Durchblutungsmöglichkeiten des Penis abhängt, ist es klar, dass es bei Durchblutungsstörungen Potenzprobleme auftreten.
  • Alkohol und Nikotin. Sie führen ebenfalls zu Durchblutungsstörungen und Hemmen die Arbeit von Testosteron produzierenden Drüsen.
  • Psychologie. Heutige Lebensweise eines Mannes mit vielen Stressfaktoren führt nicht nur zur Prostatitis, sondern auch zu psychischen Problemen. Neurosen, Depression sind eine häufige Ursache der erektilen Dysfunktion.

Eine Verbesserung der Potenz ist nicht nur Grund für Freude im Sexualleben, nicht nur die Erhöhung des männlichen Selbstbewusstseins, sondern auch eine komplexe Gesundung des Organismus. Denn Sex ist sehr wichtig für die Gesundheit.

Wenn alle oben aufgezählten Faktoren beseitigt werden, steigt die Potenz von selber. Es gibt aber keine ausgangslosen Situationen. Wenn Sie unter erektiler Dysfunktion leiden, können Sie auch Potenzmittel kaufen, die Ihr Problem lösen werden.

Potenzmittel helfen nicht nur bei Potenzproblemen oder vorzeitigem Samenerguss, sie helfen wie Männern, so auch Frauen (spezielle Serie für Frauen), um das Sexualleben zu verbessern und abwechslungsreicher zu machen.

Bevor Sie Potenzmittel kaufen, sollten Sie sicher in der Zuverlässigkeit der Apotheke sein, damit Sie 100% das originale Mittel, und keine Fälschung, bekommen.